Willkommen!

Herzlich Willkommen auf der neuen Webseite von Retrospektive1895. Die Webseite soll Anlaufstelle für alle Interessierten sein, die sich über Dr. Waldemar Spier und die Fanorganisation Retrospektive1895 informieren wollen.

Der Düsseldorfer Zahnarzt Dr. Waldemar Spier war Jude und nachweislich bis Anfang der 1930er Jahre Mitglied von Fortuna Düsseldorf. Ob er den Gewinn der Meisterschaft noch als Teil des Vereins erlebte oder vielleicht ausgeschlossen wurde, ist in den wenigen erhaltenen Vereinsunterlagen leider nicht überliefert. Seinen Leidensweg im nationalsozialistischen Deutschland kann man hingegen nachvollziehen: Nach schweren Jahren der Verfolgung, Folter und Deportation, starb Dr. Waldemar Spier am 2. März 1945 im Vernichtungslager Auschwitz

Seit 2013 hat sich die Initiative Retrospektive1895 zum Ziel gesetzt, dem Schicksal Dr. Spiers zu gedenken und eine lebendige Erinnerungskultur zu etablieren. Spier steht dabei stellvertretend für alle Opfer, die der NS-Herrschaft zum Opfer fielen. Mit dieser Homepage, Informationsveranstaltungen und Aktionstagen, dem Austausch und der Vernetzung mit anderen Initiativen und in Zusammenarbeit mit dem Verein Fortuna Düsseldorf wollen wir unseren Beitrag leisten, dass die Erinnerung an die Opfer des NS-Terrors ein fester Bestandteil des Vereins wird.

Retrospektive1895